Verkauf nur an Gewerbetreibende

Ganzheitliche Gesundheitsförderung.

Fit mit FÖRCH und Hansefit!

10.03.2014

FÖRCH Ernährungstag

In den vergangenen Monaten wurde bei FÖRCH ein umfangreiches Programm zur Gesundheitsförderung der Mitarbeiter initiiert, das sowohl in der Verwaltung als auch in der Logistik auf sehr großes Interesse der Belegschaft traf. Neben der Durchführung von fünf themenbezogenen Gesundheitstagen, kooperiert der Neuenstädter Konzern ab sofort auch mit dem Firmenfitnessprogramm-Anbieter Hansefit. Dies bietet den Mitarbeitern im Innen- und Außendienst sowie aus allen Verkaufs-Niederlassungen deutschlandweit die Möglichkeit, Fitnessstudios und zahlreiche weitere Verbundanlagen wie Schwimmbäder, Saunen und Physiotherapiezentren dauerhaft preiswert zu nutzen.

Bereits am 25. Juli des vergangenen Jahres startete das Projekt mit dem ersten Gesundheitstag, bei dem sich die Mitarbeiter freiwillig für verschiedene Gesundheits-Checks wie beispielsweise Blutdruck- und Blutzuckermessungen oder einen Venencheck anmelden konnten. Im 2-Monats-Rhythmus folgten drei weitere Gesundheitstage, die sich mit den Themen Ernährung, Bewegung und gesondert nochmals speziell mit der Rückenmuskulatur und Wirbelsäule beschäftigten. Am 10. April rundet ein fünfter themenbezogener Tag zum gesundheitsoptimierten Arbeiten am Bildschirmarbeitsplatz das Gesamtkonzept ab. Hierbei werden die Arbeitsplätze der einzelnen Mitarbeiter nach ergonomischen Aspekten kontrolliert und entsprechende Verbesserungen für körperschonendes und ermüdungsärmeres Arbeiten angeregt.

„Die bisherige Teilnehmerquote hat alle Erwartungen weit übertroffen. Für sämtliche Aktionen haben wir uns kompetente Partner wie die Techniker Krankenkasse, Fitnessstudios oder Physiotherapeuten mit ins Boot geholt, um die einzelnen Thementage mit der entsprechenden fachlichen Professionalität durchzuführen“, erklärt Karsten Werner, der das dreiköpfige Projektteam „Gesundheitstage bei FÖRCH“ leitet.

Um das Bewusstsein für eine gesunde Lebensweise neben den themenbezogenen Gesundheitstagen auch nachhaltig weiterzuentwickeln, setzt das Direktvertriebsunternehmen seit kurzem auf ein besonderes Zusatzangebot für seine Mitarbeiter. Durch die Kooperation mit dem Firmenfitnessprogramm Hansefit haben alle Mitarbeiter (Mitarbeiter aus Innen-/Außendienst sowie für Mitarbeiter aller Verkaufs-Niederlassungen), die sich für einen geringen monatlichen Eigenanteil anmelden, die Möglichkeit, die derzeit deutschlandweit 876 Verbundanlagen uneingeschränkt zu nutzen und sich ganz nach dem eigenen Geschmack beim Gerätetraining, in Kursen, bei Squash, Tennis, Badminton oder beim Schwimmen zu verausgaben.

Zu den Verbundanlagen zählen neben zahlreichen Fitnesscentern auch Schwimmbäder wie z. B. das Soleo und das Aquatoll sowie Saunen und Physiotherapiezentren. Auch zukünftig sind durch die hohe Akzeptanz und das positive Feedback bei FÖRCH in regelmäßigen Abständen weitere themenbezogene Gesundheitsaktionen geplant.

 

Fit mit FÖRCH und Hansefit!

zurück zur Übersicht